Täglich gibt es neue Trends in der Beautywelt, die von den Herstellern und Bloggern als heiliger Gral gegen Hautalterung gepriesen werden. Doch was ist wirklich dran an dem Ganzen? In diesem Beautypedia-Beitrag zeigen wir euch, was freie Radikale und Antioxidantien sind. Sicher seid ihr schon mal über diese Begriffe gestolpert und habt euch gefragt, worum es sich dabei überhaupt handelt – Cleo’s Secret klärt auf.

Was sind freie Radikale?

Freie Radikale sind Sauerstoffmoleküle, die natürlich vom Körper gebildet werden. Sie entstehen beispielsweise durch Reaktionen von Molekülen, z.B. mit Sonnenstrahlen. Diese spalten das Molekül so auf, dass es ein Elektron verliert, und zum Radikal wird. Die Radikale versuchen das verlorene Molekül zurückzuerlangen und reagieren so mit allem, womit sie in Berührung kommen. Alle Reaktionspartner, mit denen das freie Radikal in Berührung kommt, werden selbst zu Radikalen – eine Kettenreaktion wird ausgelöst. Dieser “Elektronen-Raub” wird Oxidation genannt.

Was haben freie Radikale mit Hautalterung zu tun?

Treten freie Radikale in kleinen Mengen auf, kann der Körper diese problemlos allein bekämpfen. Werden die Radikale allerdings durch äussere Einflüsse hervorgerufen, z.B. durch UV-Strahlung, erhöhten Alkoholkonsum aber auch Stress, können sie vermehrt auf den Körper einwirken. Auf der Suche nach einem Elektron bedienen sich die freien Radikale auch bei den Hautzellen, greifen die Zellmembran an und stören ihre Funktionsfähigkeit. Freie Radikal sind sogar dazu in der Lage, mit der DNA der Hautzellen zu reagieren, das Bindegewebe zu schädigen und so die Hautalterung zu beschleunigen. Die Haut verliert in der Folge an Elastizität und Spannkraft und wird trocken – Falten entstehen.

Wie kann man freie Radikale bekämpfen?

Sogenannte Antioxidantien bieten Schutz gegen freie Radikale, indem sie sie einfangen. Sie geben freiwillig ein Elektron an die Radikale ab und machen sie auf diese Weise weniger schädlich für andere Zellen. Antioxidantien wirken also wie ein natürliches Anti-Aging-Mittel. Sie werden im Körper gebildet, sind aber auch in vielen Lebensmitteln zu finden. Antioxidantien wirken meist nicht isoliert, sondern in einem Zusammenspiel z.B. von einzelnen Vitaminen (B2, Vitamin C und E) und Mineralstoffen.   

Oxidation kann man sehr gut am Beispiel eines aufgeschnittenen Apfels nachvollziehen, der sich braun verfärbt. Beträufelt man ihn mit Zitronensaft, lässt sich die antioxidative Wirkung des Vitamin C erkennen: der Apfel behält seine Farbe.

Lebensmittel mit Anti-Aging Wirkung

Antioxidantien sind in vielen verschiedenen Lebensmitteln, vor allem Obst und Gemüse enthalten. Wir haben für euch die besten Anti-Aging Nahrungsmittel zusammengefasst.

Gesichtspflege mit Antioxidantien

Seit einigen Jahren setzt auch die Beauty-Industrie auf die Anti-Aging Wirkung von Antioxidantien. In vielen Produkten sind Vitamin E und C oder Inhaltsstoffe mit hoher antioxidativer Konzentration, z.B. Cranberries oder grüner Tee, zu finden. Natürlich findet ihr auch bei Parfum.ch eine grosse Auswahl an antioxidativer Kosmetik, die eure Haut lange jung und straff halten. Die spannendsten Produkte findet ihr im Slider.

Madeleine

Madeleine ist Cleopatra’s Secret-Redakteurin der ersten Stunde. Dabei liebt sie es, immer neue Trends aufzuspüren und viele spannende Beauty-Geheimnisse für euch zu lüften.

Mehr Beiträge

Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.